http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

David Morrell - Creepers

Asbury Park, New Jersey: In einer kalten Oktobernacht dringt eine Gruppe von fünf Abenteurern in ein ehemaliges Luxushotel ein. Das Paragon Hotel ist vor hundert Jahren von einem exzentrischen Millionär in Form einer Maya-Pyramide erbaut worden – und es steht seit dreißig Jahren leer. Die fünf Eindringlinge suchen den ultimativen Kick. Doch der kommt ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten. In dem halb verfallenen Gebäude ist die Vergangenheit unerwartet lebendig – und hinterhältig. Und sie fordert einen hohen Preis: Die Nacht verwandelt sich in einen Alptraum des Schreckens, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint …

 

 

David Morrell - Level 9

Frank Balenger kommt nicht dazu, sich von den traumatischen Ereignissen im Paragon Hotel zu erholen: Seine Freundin Amanda wird von einem psychopathischen Videospiel-Designer entführt und in ein unzugängliches Hochtal in Wyoming verschleppt. Dort wird sie zusammen mit vier weiteren Opfern zu einem tödlichen Spiel gezwungen. Wer sich weigert, wird in die Luft gesprengt. Über neun Levels sollen sich die „Teilnehmer“ bis zu einem mysteriösen „Grabmal der weltlichen Begierden“ vorarbeiten und dessen Geheimnis enträtseln. Doch immer mehr „Spieler“ bleiben auf der Strecke. Nur Frank kann Rettung bringen. Als Einziger hat er den teuflischen Plan durchschaut …

 

 

Richard Laymon - Die Insel

Nach der Explosion ihrer Jacht finden sich acht junge Urlauber auf einer einsamen Südseeinsel wieder, weitab von jeder Zivilisation. Was als Abenteuer beginnt – früher oder später wird sie ja bestimmt jemand retten, denken sie –, entwickelt sich jedoch zu einem Albtraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint: als nämlich einer von ihnen auf bestialische Art und Weise ermordet wird und sich herausstellt, dass die Explosion der Jacht kein Unfall war.

 

 

Sabine Thiesler

Anne und ihr Mann Harald erleben den Albtraum aller Eltern: Während eines Toscana-Urlaubs verschwindet ihr Kind spurlos. Die Suche der Polizei verläuft ergebnislos, und sie müssen ohne ihren Sohn Felix nach Hause fahren. Zehn Jahre später kehrt Anne an den Ort des Geschehens zurück, um herauszufinden, was damals passiert ist. Sie ahnt nicht, wie nah sie dem Täter kommt - und er ihr.

 

 

Patrick Süskind - Das Parfum

Der Roman "Das Parfum" von Patrick Süskind handelt von einem merkwürdigen Mann namens Grenouille, welcher durch seine einmalige Nase zum Mörder wird. Grenouille, was soviel wie Frosch heißt, hat die seltsame Eigenschaft Gerüche bis ins kleinste Detail zu spalten und dadurch Sachen zu riechen, die ein normaler Mensch mit der Nase nicht wahrnehmen kann. Er quält sich durch seine schwere Kindheit und kommt bei einem Gerber als Aushilfe unter. Lange dauert es, bis er sich bei einem Parfumeur zum Gesellen durchschlagen kann. Dort verhilft er dem Parfumeur zu großem Ruhm durch seine exellenten Gemische. Nach langer Zeit unter seinem Meister zieht Grenouille gen Süden, entkommt dem Gestank der Menschen und lässt sich auf einem wohlriechenden Berg nahe den Wolken nieder. Eine lange Zeit vergeht, bis er zurück zu den Menschen nach Grasse zieht, um die Gerüche bis in ihre kleinsten Bestandteile zu zerlegen. Er will den perfekten Duft entwickeln, zur Not geht er auch über Leichen...

 

 

 Stephen King - Friedhof der Kuscheltiere

Hinter dem idyllisch wirkenden weißen Haus am Rande der Kleinstadt Ludlow liegt ein uralter indianischer Begräbnisplatz voll umgestürzter Grabmale: ein Ort, an dem es umgeht, ein Ort absurder, gottloser Versuchungen. Als die Katze der Familie Creed überfahren wird, begräbt Louis den Kater auf dem Friedhof und erzählt seiner Tochter Ellie nichts vom Tod des geliebten Tieres. Und schon bald ist die Katze wieder da, etwas aggressiver und sehr lebendig. Doch Louis weiß genau, dass er sie in einem Müllbeutel beerdigt hat. Welche Kräfte hat der alte Friedhof hinter dem Haus? Und wird eine derart wunderbare Erweckung auch bei einem Menschen möglich sein?

 

 

Stephen King - Shining

Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Haumeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel „Overlook“ ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren.

 

 

Stephen King - Es

Wieder einmal wird die Kleinstadt Derry von einer Mordserie erschüttert. Schon 27 Jahre zuvor hatte der wahnsinnige Clown Pennywise dort sein Unwesen getrieben. Als Kinder bekämpften Bill und seine Freunde das Monster, das sie "Es" nannten, und am Ende gelang ihnen ein scheinbarer Sieg. Doch plötzlich ist Pennywise zurück und mordet weiter. Für den inzwischen erwachsenen Bill und die anderen beginnt ein neuer Kampf...

 

 

 Dan Brown - Sakrileg

Robert Langdon, Symbologe aus Harvard, befindet sich aus beruflichen Gründen in Paris, als er einen merkwürdigen Anruf erhält: Der Chefkurator des Louvre wurde mitten in der Nacht vor dem Gemälde der Mona Lisa ermordet aufgefunden. Langdon begibt sich zum Tatort und erkennt schon bald, dass der Tote durch eine Reihe von versteckten Hinweisen auf die Werke Leonardo da Vincis aufmerksam machen wollte – Hinweise, die seinen gewaltsamen Tod erklären und auf eine finstere Verschwörung deuten.

 

 

Dan Brown - Illuminati

Ein Kernforscher wird in seinem Schweizer Labor ermordet aufgefunden. Auf seiner Brust finden sich merkwürdige Symbole eingraviert, Symbole, die nur der Harvardprofessor Robert Langdon zu entziffern vermag. Was er dabei entdeckt, erschreckt ihn zutiefst: Die Symbole gehören zu der legendären Geheimgesellschaft der "Illuminati". Diese Gemeinschaft scheint wieder zum Leben erweckt zu sein, und sie verfolgt einen finsteren Plan, denn aus dem Labor des ermordeten Kernforschers wurde Antimaterie entwendet.

 

 

Thomas Harris - Hannibal

Lassen Sie das Licht an, verriegeln Sie die Türen: Hannibal Lecter, der meist gefürchtete Psychopath aller Zeiten, kehrt zurück. In dem spektakulären Thriller rächt der junge Hannibal den Tod seiner Schwester Mischa, die in Litauen am Ende des Zweiten Weltkriegs auf bestialische Weise ermordet wird. Hannibal Rising schildert den atemberaubenden Rachefeldzug des genialen Siebzehnjährigen und damit die Geburt des berühmt-berüchtigten „Kannibalen“.  Thomas Harris erzählt, wie der charismatische Hannibal Lecter zum grausamen Serienmörder wird, als den ihn viele Millionen von Lesern und  Kinozuschauern kennen- und fürchten gelernt haben. 

 

 

Robert Swindells - Eiskalt

Link ist von zu Hause abgehauen und lebt auf der Straße.
Ohne Ginger, der ihm das Schnorren beibringt und Plätze zum Aufwärmen und Schlafen kennt, hätte er den Winter nicht überlebt. Doch dann ist Ginger plötzlich spurlos verschwunden.
Was Link nicht ahnt: In der Stadt treibt ein Killer sein Unwsen, der es auf Obdachlose abgesehen hat. Link macht sich auf die Suche nach Ginger, doch auch ihn hat der Killer längst im Visier ...

 

 

Jan de Zanger - Dann eben mit Gewalt

Eines Morgens sind sie da, die Hakenkreuze an den Wänden der Schule. Aber das ist erst der Anfang. Bald danach bekommen ausländische Mitschüler gemeine Drohbriefe. Lex Verschoors Freundin Sandra wird brutal zusammen geschlagen und auch er erhält einen Drohbrief, er solle seine Finger von der “Schwarzen” lassen. Als er endlich dahinter kommt, wer alles dazugehört, wird es auch für ihn gefährlich.

 

 

Sebastian Fitzek - Das Kind

Als Robert Stern diesem ungewöhnlichen Treffen zugestimmt hatte, wusste er nicht, dass er damit eine Verabredung mit dem Tod einging. Noch weniger ahnte er, dass der Tod etwa 1,43 m messen, Turnschuhe tragen und lächelnd auf einem gottverlassenen Industriegelände in sein Leben treten würde.“ Strafverteidiger Robert Stern ist wie vor den Kopf geschlagen, als er sieht, wer der geheimnisvolle Mandant ist, mit dem er sich auf einem abgelegenen und heruntergekommenen Industriegelände treffen soll: Simon, ein zehnjähriger Junge, zerbrechlich, todkrank – und fest überzeugt, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein. Doch Robert Sterns Verblüffung wandelt sich in Entsetzen und Verwirrung, als er in jenem Keller, den Simon beschrieben hat, tatsächlich menschliche Überreste findet: ein Skelett, der Schädel mit einer Axt gespalten. Und dies ist erst der Anfang. Denn nicht nur berichtet Simon von weiteren, vor Jahren hingerichteten Opfern, schon bald wird auch die Gegenwart mörderisch … 

Gratis bloggen bei
myblog.de